Früher wurden Aktien mit einem sehr kleinen Nennwert als Baby Aktien bezeichnet. Mittlerweile gilt in Deutschland ein Mindestnennwert von 1 Euro je Aktie. Der Nennwert der Baby Aktie lag damals jedoch deutlich unter dieser heutigen Grenze.