engl. Countercyclical

Investoren verhalten sich an der Börse dann antizyklisch, wenn sie gegen den Trend agieren. In diesem Fall wird bei fallenden Kursen gekauft und bei steigenden Kursen verkauft. Antizyklisches Investieren bedeutet, dass der Anleger entgegengesetzt der aktuellen Marktstimmung handelt.