Aktionärsrechte

engl. Shareholder Rights

Die Aktionärsrechte sind in der Satzung der Aktiengesellschaft sowie in dem Aktiengesellschaftsgesetz geregelt. Unter anderem folgende Rechte stehen dem Aktionär zu:

  • Ein Anspruch auf Dividende, vorausgesetzt das Unternehmen beschließt eine Dividendenausschüttung auf der Hauptversammlung.
  • Das Recht auf einen Anteil am Liquidationserlös bei Auflösung der Aktiengesellschaft.
  • Das Recht zur Teilnahme an der Hauptversammlung.

Die Vorzugsaktie besitzt jedoch andere Aktionärsrechte als die hier aufgeführten Rechte. So besitzt die Vorzugsaktie beispielsweise kein Stimmrecht auf der Hauptversammlung, die Stammaktie hingegen schon.