Auch Aufgeld oder Ausgabeaufschlag

1. Agio bei Fonds:
Einmalige Gebühr, die beim Erwerb von Fondsanteilen oder anderen Wertpapieren zu bezahlen ist.
Es gehört nicht zur Substanz des Wertpapieres. Das Gegenteil ist das Disagio.

2. Agio bei Aktien:
Bei Aktien ist der Ausgabeaufschlag (auch Agio genannt) jener Betrag, der den Nennwert der Aktie übersteigt. Bei Aktien wird der Ausgabeaufschlag hinterher als bilanzielles Eigenkapital erfasst. Je höher der Bezugspreis bei einer Kapitalerhöhung, desto größer das Agio.